Low Carb Fudgy Brownie

Low Carb Schokobrownie

Was gibt es Besseres als einen richtig saftigen fudgy Brownie? NICHTSSS!!! Schon beim Schreiben läuft mir das Wasser im Mund zusammen. 😉 Und jetzt ganz ehrlich: Was gibt es Besseres als wenn dieser Brownie suuuper lecker schmeckt aber nicht ungesund ist? Also ganz ehrlich: Das ist doch der Jackpot!
Ich habe ja schon sehr viele verschiedene Low Carb Brownie Rezepte ausprobiert und auch einige richtig gute. Aber dieses hier ist mein absoluter Favorit. Der Teig wird dabei nicht nur so richtig schokoladig, sondern durch die Nüsse auch crunchy und die karamellisierten Nüsse mit der leichten Salz-Note oben drauf sind einfach himmlisch. Oft wird ja behauptet, ohne echten Zucker würde das mit dem Karamellisieren nicht gut funktionieren. Aber lasst Euch eines Besseren belehren, denn mit unserem Erythrit Bronze funktioniert das wirklich genauso wie mit Zucker. 

Ich habe bei dem Rezept bewusst etwas mehr Salz verwendet als üblicherweise weil ich den Kontrast zwischen Süß und Salzig in dem Fall sehr lecker und interessant finde. Wenn es Dir klassisch lieber ist, dann reduziere die Salz-Menge einfach. Das gleiche gilt auch für das Chili. 

Wenn Du die Low Carb Brownies zu Weihnachten servieren willst, kannst Du sie auch einfach ein paar Tage im Vorhinein machen und im Kühlschrank aufbewahren. So hast Du am Weihnachtstag keinen Stress. Aus dem Rezept gehen sich ca. 16 Stücke aus. Und wie bei den meisten Brownie-Rezepten, gilt auch für den Low Carb Brownie: Besser zu kurz backen als zu lange. 

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)


Fangen wir am Besten gleich an: 

Für den Low Carb Brownie:

Für die karamellisierten Nüsse:

  • 50g Nüsse (Walnüsse und/oder Pekannüsse eignen sich besonders gut)
  • 30g Butter
  • 20g jaja’s Erythrit Bronze
  • Prise Salz 
  • Prise Lebkuchengewürz
  • Chilifäden
  • großes Salz

 

pro Stück
Energie
275 kcal
Verwertbare Kohlenhydrate
2,1g
Fett
25,8g
Eiweiß
7,1g

Das brauchst Du dazu

Low Carb Maroniherzen ohne Zucker

Maroni_Engel_Arrangiert

Köstliche Maroniherzen mit knackiger Zartbitterschokolade und feinster Maronicreme – Wer liebt sie nicht? Ich bin ja absoluter Maroni-Fan und da hat es mir schon immer ein bisschen das Herz gebrochen wenn ich auf diese Köstlichkeit in der Vorweihnachtszeit verzichten musste. Denn auch wenn die meisten Maroniherzen gar nicht so süß schmecken, steckt doch erstaunlich viel Zucker darin. Aber keine Sorge, ich habe eine Lösung 🙂 Low Carb Maroniherzen lassen sich nämlich auch ohne Zucker total einfach und mit wenig Aufwand zubereiten. Lediglich die Kühlzeit zieht sich ein wenig wenn man schon so großen Guster darauf hat aber sobald diese überstanden ist, kannst Du zugreifen. Und das auch noch mit gutem Gewissen. Natürlich gibt es Low Carb-Süßigkeiten, die weniger Kohlenhydrate beinhalten weil Maroni selbst schon 37g Kohlenhydrate pro 100g beinhalten. Beim Maronimus, welches ich verwendet habe, sind es pro 100g übrigens 22g Kohlenhydrate weil ein großer Teil ja aus Wasser besteht. Aber in der Vorweihnachtszeit wollen wir mal nicht so streng sein und unsere Maroniherzen dennoch genießen. Und außerdem sind 4g Kohlenhydrate pro Low Carb Maroniherz doch wirklich in Ordnung, oder? 😉 

Das Rezept funktioniert übrigens auch mit allen anderen Pralinenformen aus Silikon. Ich habe zum Beispiel neben Herzen auch Maroni-Engel gemacht. Es ist aber wichtig, dass es richtige Pralinen-Formen sind. Mit Eiswürfelformen hat es leider nicht so gut geklappt. Alternativ dazu kannst Du die Maroni-Masse aber auch per Hand formen und einfrieren und danach in Schokolade tunken. 

Ein wichtiger Schritt ist bei den Low Carb Maroniherzen das Temperieren der Schokolade, bei dem wir sie auf ca. 40°C abkühlen lassen. Gut messen kannst Du das mit einem Fleischthermometer. Das ist so wichtig weil die Schokolade dann die richtige Konsistenz hat damit nicht zu viel und nicht zu wenig in den Formen bleibt. Außerdem bekommst Du so einen schönen Glanz in die Schokolade und es führt dazu, dass sie beim Reinbeißen schön knackt. 

Bitte beachte, dass Du die Maroniherzen am Besten im Kühlschrank aufbewahrst weil wir ja frischen Schlagobers verarbeiten. 

Also, los geht’s: 

Für die Glasur:

Für die Füllung

  • 150ml Schlagobers / Sahne
  • 150g Maronipüree ungesüßt
  • 2 EL Staub-Erythrit
  • 17g Butter (sehr weich) 
  • Prise Salz, Vanille
  • 2 Tropfen Butter-Vanille-Aroma und Rum-Aroma

 

Nährwerte pro Stück

pro Stück
Energie
10 kcal
Verwertbare Kohlenhydrate
4g
Fett
8,4g
Eiweiß
1,1g

Das brauchst Du dazu

Protein Berry Shake mit Vanille

Seid Ihr auch immer auf der Suche nach schnellen und einfachen Mahlzeiten für Zwischendurch? Dann ist mein Low Carb Protein Berry Shake mit Vanille genau das Richtige für Euch

Seid Ihr auch immer auf der Suche nach schnellen und einfachen Mahlzeiten für Zwischendurch? Dann ist mein Low Carb Protein Berry Shake mit Vanille genau das Richtige für Euch 🙂

Er eignet sich perfekt als schnelles Frühstück, das lange satt hält und auch vor oder nach dem Sport um die Muskeln mit der gewissen Portion Eiweiß zu versorgen. Auf Grund meines hochwertigen Whey Proteins im Rezept ist dieser Protein Berry Shake mit Vanille eine echte Proteinbombe, die Euch gesundes Eiweiß spendet.

 

Low Carb Biskuitroulade mit Orangencremefüllung

Die luftig leichte Low Carb Biskuitroulade mit Orangencremefüllung ist perfekt für jeden Anlass und mit ein bisschen Übung wirklich schnell gemacht!

Die luftig leichte Low Carb Biskuitroulade mit Orangencremefüllung ist perfekt für jeden Anlass und mit ein bisschen Übung wirklich schnell gemacht! Dabei hat sie nur 1,1g verwertbare Kohlenhydrate pro Portion!

 

Die Low Carb Biskuitroulade mit Orangencremefüllung servieren und genießen!

Bunte Low Carb CakePops

Bunte Low Carb CakePops: perfekt für Parties und Feiern und ein gesunder Spass für die ganze Familie

Bunte Low Carb CakePops: perfekt für Parties und Feiern und ein gesunder Spass für die ganze Familie 🙂

Optional zum CakePop-Maker kann der Teig auch im Backofen bei 170°C gebacken werden bis er leicht braun wird. Danach die Kruste abschneiden und den Teig mit Frischkäse (Menge nach Belieben) vermengen und zu Kugeln formen.

 

Bunte Low Carb CakePops servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Nährwerte pro Stück

pro Stück
Energie
38 kcal
Verwertbare Kohlenhydrate
0,3g
Fett
2,7g
Eiweiß
2,5g

Low Carb Schokobrownie mit Walnuss und Chili

Der Low Carb Schokobrownie! Eine schokoladige Offenbarung mit erstaunlich wenig Kohlenhydraten! Nur 4,4g verwertbare Kohlenhydrate pro Portion.

Der Low Carb Schokobrownie! Eine schokoladige Offenbarung mit erstaunlich wenig Kohlenhydraten! Nur 4,4g verwertbare Kohlenhydrate pro Portion.

Servieren und genießen!

Low Carb Stracciatella-Feigen-Kuchen

Das Low Carb Rezept für meinen Low Carb Feigenkuchen mit Schokostückchen habe ich ganz spontan gemacht weil ich zu reichlich frischen Feigen gekommen bin.

Das Low Carb Rezept für meinen Low Carb Feigenkuchen mit Schokostückchen habe ich ganz spontan gemacht weil ich zu reichlich frischen Feigen gekommen bin. Die Schokostückchen im Teig geben dem Kuchen das gewisse Etwas und machen jeden Bissen zu einer süßen Überraschung. 

Servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Kurkuma Latte mit Koffein-Kick

Kurkuma Latte soll ja ein richtiges Wundermittel sein! Es macht wach, stärkt die Abwehrkräfte, zügelt den Appetit und hält schön warm.

Kurkuma Latte oder auch Goldene Milch mit Koffein-Kick

Kurkuma Latte soll ja ein richtiges Wundermittel sein! Es macht wach, stärkt die Abwehrkräfte, zügelt den Appetit und hält schön warm.

So weit so gut. Ich bin ja grundsätzlich eher skeptisch was die ständig neuen und angeblich immer besseren Superfood- und Hipster-Drinks angeht. Was der Bauer nicht kennt, trinkt er schließlich nicht. Dennoch muss man offen bleiben und so habe ich den neuen Trend Kurkuma Latte ausprobiert und ich muss sagen, dieses Wundermittel hat mich überzeugt.

Nun stand ich jedoch vor der täglichen Qual der Wahl: Kaffee oder Kurkuma Latte? So habe ich mir gedacht: Warum nicht beides? Lest also hier mein Rezept für Kurkuma Latte mit Koffein-Kick. 

Zubereitung auf dem Herd

Zubereitung mit der Kaffeemaschine

Kurkuma Latte mit Kick servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Rumkugeln – die allerbesten der Welt

Diese Low Carb Rumkugeln gehören eindeutig zu meinen Lieblingsrezepten in der Weihnachtszeit! 🙂 Sie sind einfach zu machen und benötigen nicht viel Erfahrung.

Diese Low Carb Rumkugeln gehören eindeutig zu meinen Lieblingsrezepten in der Weihnachtszeit! Sie sind einfach zu machen und benötigen nicht viel Erfahrung. Schön verpackt geben sie außerdem ein tolles Geschenk für Deine Liebsten ab.

Servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Nährwerte pro Portion

pro Portion (ergibt 35 Portionen)
Energie
18 kcal
Verwertbare Kohlenhydrate
0,3g
Fett
1,7g
Eiweiß
0,2g

Eierlikör – perfekt für die Festtage

Dieser Low Carb Eierlikör enthält im Gegensatz zu herkömmlichem Eierlikör keinen Zucker und ist somit wesentlich kohlenhydrat- und auch kalorienärmer!

Dieser Low Carb Eierlikör enthält im Gegensatz zu herkömmlichem Eierlikör keinen Zucker und ist somit wesentlich kohlenhydrat- und auch kalorienärmer! Er ist wirklich schnell und einfach gemacht und hält im Kühlschrank mehrere Wochen ohne schlecht zu werden!

 

Low Carb Eierlikör servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Nährwerte pro Portion

pro Portion (50ml)
Energie
113 kcal
Verwertbare Kohlenhydrate
0,7g
Fett
7,6g
Eiweiß
1,7g

Low Carb Protein Müsli mit Beeren

Besonders morgens ist es schwer, eine gesunde und nachhaltige Low Carb-Mahlzeit zu finden. Da bietet mein Low Carb Protein Müsli die perfekte Alternative.

Besonders morgens ist es schwer, eine gesunde und nachhaltige Low Carb-Mahlzeit zu finden. Da bietet mein Low Carb Protein Müsli die perfekte Alternative.

Es ist in 2 Sorten erhältlich: Protein Müsli ‘Kakao’ und Protein-Müsli ‘Crunchy’.

Das Low Carb Protein Müsli wird sorgfältig in Österreich hergestellt und enthält nur ausgewählte und beste Zutaten. Was das Low Carb Müsli so knusprig macht? Es wir viele Stunden bei niedriger Temperatur bei Heißluft gebacken und unterscheidet sich somit von allen anderen Low Carb Müslis am Markt. Dadurch bleibt es auch knusprig wenn es mit Flüssigkeit vermischt wird!

Das Low Carb Müsli macht lange und anhaltend satt und spendet reichlich hochwertiges Protein! Außerdem ist es laktosefrei und enthält kein Soja oder glutenhaltige Inhaltsstoffe.


Low Carb Protein Müsli servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Karottentarte – oder auch Möhrentarte

Die Low Carb Karottentarte schmeckt jedem, ob groß oder klein! Und sie bringt auch noch jede Menge Vitamine mit sich und ist somit besonders gesund.

Die Low Carb Karottentarte schmeckt jedem, ob groß oder klein! Und sie bringt auch noch jede Menge Vitamine mit sich und ist somit besonders gesund.

Karotten besitzen nich immer die gleiche Menge Wasser, daher füge beim Backen dementsprechend mehr oder weniger Mandelmehl hinzu!

 

Low Carb Karottentarte servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Nährwerte pro Portion

pro Portion (Rezept ergibt 12 Portionen)
Energie
47 kcal
Verwertbare Kohlenhydrate
4g
Fett
1g
Eiweiß
4,4g