Erythritol / Erythrit 1kg

(2 Kundenrezensionen)

4,90  / kg

  • natürlicher Zuckerersatz
  • zu verwenden wie Zucker
  • keine verwertbaren Kohlenhydrate
  • keine Kalorien
  • zahnfreundlich
  • keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel
  • vegan
  • ohne Gluten
  • ohne Laktose
  • Um Stauberythrit zu machen: Einfach Erythrit in einen Mixer geben

4,90 

Erythrit: Der natürliche Zuckerersatz ohne Kalorien und verwertbare Kohlenhydrate im Spar-Set!

Erythrit ist ein natürlich vorkommender Zuckerersatz, der frei von für den Körper verwertbaren Kohlenhydraten und Kalorien ist. Es ist die perfekte Alternative für alle, die ihren Zuckerverbrauch einschränken und dabei nicht auf künstliche Süßstoffe zurückgreifen wollen.

Erythrit schmeckt und sieht aus wie Zucker und besitzt etwa 70-80% dessen Süßkraft. Unserer Meinung und Erfahrung nach, liegt die Süßkraft allerdings höher und somit verwenden wir Erythrit 1:1 wie herkömmlichen Zucker!

Es kommt in der Natur zum Beispiel in Obst vor und kann zum Kochen und Backen wie herkömmlicher Zucker verwendet werden.

Erythrit hat einen glykämischen Index von 0 und hat somit keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Es ist daher auch bestens für Diabetiker geeignet.

  • natürlicher Zuckerersatz
  • keine verwertbaren Kohlenhydrate
  • keine Kalorien
  • zahnfreundlich
  • kein Einfluss auf den Blutzuckerspiegel
  • vegan
  • ohne Laktose
  • ohne Gluten

Du bist noch auf der Suche nach den richtigen Rezepten? Hier gehts zu unserer Rezeptsammlung!

Willst Du noch mehr über Erythrit erfahren, hier geht’s zum ausführlichen Artikel.

Gewicht2 g
Gewicht

25kg, 500g, 1kg

Kohlenhydrate

100 / pro 100 g

mehrwertige Alkohole

100 / pro 100 g

kJ

0

kcal

0

Fett

0

davon Zucker

0

verwertbare Kohlenhydrate

0

Ballaststoffe

0

Protein

0

Salz

0

2 Bewertungen für Erythritol / Erythrit 1kg

  1. Ernst

    1a Ersatz für Zucker. Ware ist wie beschrieben und in Ordnung. LG

  2. valentin

    Bin wirklich froh über das bestellte Erythrit. Schmeckt äußerst geschmacksneutral. Zum Backen muss man es nur im Mixer vorher zu Stauberythrit machen.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.