Sommerlicher Keto Ribisel-Streuselkuchen | Keto | Paleo | Low Carb

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

Habt Ihr schon unseren saftigen Keto-Marmorkuchen ausprobiert? Falls ja, dann könnt Ihr bestimmt verstehen, warum er schnell zu einem unserer liebsten Basis-Rezepte geworden ist. Und deswegen haben wir den Grundteig auch für diesen Keto Ribisel-Streuselkuchen verwendet. Übrigens sind die Streuesel wirklich ein Hit und machen sich auch unglaublich gut auf fruchtigen Muffins oder anderen Kuchen. Als kleiner Tipp gilt: wenn sie im Ofen anfangen zu dunkel zu werden, einfach mit Alufolie abdecken und immer eine Stufe unter der Mittleren im Ofen verwenden. Also immer ein Auge auf Eure Leckereien haben.

Für dieses Rezept haben wir Ribisel verwendet, aber es funktioniert natürlich auch mit Obst- oder Gemüsesorten Eurer Wahl. Für unsere Deutschen Freunde: Die Ribisel heißt bei Euch Johannisbeere 😀. Aufgrund ihres sauren Geschmacks eignet sie sich optimal in der Kombination mit dem süßen Teig.

Ihr könnt den Kuchen sowohl in einer runden Springform oder aber auch klassisch auf einem Blech zubereiten. Da der Kuchen nach dem backen eine gewisse Zeit benötigt um gut durchzuziehen, schmeckt er am Besten wenn er eine Nacht im Kühlschrank verbracht hat und mit Schlagobers serviert wird.

Zutaten 

Sträusel

Anleitung

Servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Nährwerte pro Portion

pro Portion (ergibt 16 Portionen)
Energie
668 kcal
Verwertbare Kohlenhydrate
14,2g
Fett
54,6g
Eiweiß
13,3g

Das brauchst Du dazu

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.