Low Carb Maroniherzen ohne Zucker

Maroni_Engel_Arrangiert

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

Köstliche Maroniherzen mit knackiger Zartbitterschokolade und feinster Maronicreme – Wer liebt sie nicht? Ich bin ja absoluter Maroni-Fan und da hat es mir schon immer ein bisschen das Herz gebrochen wenn ich auf diese Köstlichkeit in der Vorweihnachtszeit verzichten musste. Denn auch wenn die meisten Maroniherzen gar nicht so süß schmecken, steckt doch erstaunlich viel Zucker darin. Aber keine Sorge, ich habe eine Lösung 🙂 Low Carb Maroniherzen lassen sich nämlich auch ohne Zucker total einfach und mit wenig Aufwand zubereiten. Lediglich die Kühlzeit zieht sich ein wenig wenn man schon so großen Guster darauf hat aber sobald diese überstanden ist, kannst Du zugreifen. Und das auch noch mit gutem Gewissen. Natürlich gibt es Low Carb-Süßigkeiten, die weniger Kohlenhydrate beinhalten weil Maroni selbst schon 37g Kohlenhydrate pro 100g beinhalten. Beim Maronimus, welches ich verwendet habe, sind es pro 100g übrigens 22g Kohlenhydrate weil ein großer Teil ja aus Wasser besteht. Aber in der Vorweihnachtszeit wollen wir mal nicht so streng sein und unsere Maroniherzen dennoch genießen. Und außerdem sind 4g Kohlenhydrate pro Low Carb Maroniherz doch wirklich in Ordnung, oder? 😉 

Das Rezept funktioniert übrigens auch mit allen anderen Pralinenformen aus Silikon. Ich habe zum Beispiel neben Herzen auch Maroni-Engel gemacht. Es ist aber wichtig, dass es richtige Pralinen-Formen sind. Mit Eiswürfelformen hat es leider nicht so gut geklappt. Alternativ dazu kannst Du die Maroni-Masse aber auch per Hand formen und einfrieren und danach in Schokolade tunken. 

Ein wichtiger Schritt ist bei den Low Carb Maroniherzen das Temperieren der Schokolade, bei dem wir sie auf ca. 40°C abkühlen lassen. Gut messen kannst Du das mit einem Fleischthermometer. Das ist so wichtig weil die Schokolade dann die richtige Konsistenz hat damit nicht zu viel und nicht zu wenig in den Formen bleibt. Außerdem bekommst Du so einen schönen Glanz in die Schokolade und es führt dazu, dass sie beim Reinbeißen schön knackt. 

Bitte beachte, dass Du die Maroniherzen am Besten im Kühlschrank aufbewahrst weil wir ja frischen Schlagobers verarbeiten. 

Also, los geht’s: 

Für die Glasur:

Für die Füllung

  • 150ml Schlagobers / Sahne
  • 150g Maronipüree ungesüßt
  • 2 EL Staub-Erythrit
  • 17g Butter (sehr weich)
  • Prise Salz, Vanille
  • 2 Tropfen Butter-Vanille-Aroma und Rum-Aroma

Anleitung

Nährwerte pro Stück

pro Stück
Energie
10 kcal
Verwertbare Kohlenhydrate
4g
Fett
8,4g
Eiweiß
1,1g

Das brauchst Du dazu

Paleo Süßkartoffel-Curry mit Sesam-Huhn

In dieses Paleo Süßkartoffel-Curry mit Sesam-Huhn kommen ausschließlich frische und gesunde Zutaten!

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

Wer streng Low Carb lebt, macht besser einen Bogen um dieses Gericht, das Süßkartoffel durchaus einige Kohlenhydrate beinhalten, aber wenn Du Dich nach dem Paleo-Prinzip ernährst, ist dieses Paleo Süßkartoffel-Curry mit Sesam-Huhn perfekt für Dich! 

FYI: Wenn Ihr das Huhn weglasst oder zB durch Tofu ersetzt, ist das Gericht vegan!

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 rote Zwiebel, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Süßkartoffel, in Würfel geschnitten
  • 1 TL rote thailändische Currypaste (Asia-Markt oder gut sortierter Supermarkt)
  • 2 Zucchini (in ca. 1cm große Stücke geschnitten)
  • 1 Dose Kokosmilch ungezuckert
  • 1 Handvoll Shirataki Pilze, in Scheiben geschnitten
  • 1 Dose Kichererbsen (vorher abwaschen!)
    ca. 500g Bio-Hühnerbrust, in ca. 1cm große Würfel geschnitten
  • 1 Handvoll Sesam
    Kokosfett

Anleitung

Servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Das brauchst Du dazu

Pulled Chicken Burger mit Avocado und Halloumi

Ich liebe meinen Low Carb Pulled Chicken Burger mit Avocado und Halloumi im Sommer! Er ist nicht zu schwer und hält auf Grund der vielen Proteine trotzdem lange satt.

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

 

Ich bereite mir die einzelnen Zutaten für den Low Carb Pulled Chicken Burger mit Avocado und Halloumi oft Abends zuhause vor und nehme sie dann mit ins Büro. So habe ich schnell einen gesunden Lunch. Lediglich das Huhn erwärme ich und brate den Halloumi frisch an und setze dann einfach alles zusammen 🙂

Als Sauce habe ich in diesem Fall Humus genommen weil ich einen fertigen im Kühlschrank hatte, es eignen sich aber auch alle anderen Saucen – je nach Lust und Laune!

Statt Halloumi könnt Ihr natürlich auch Feta-Käse nehmen. Gut schmecken auch rote Zwiebel dazu, darauf verzichte ich aber lieber wenn ich danach noch Termine habe 😉

Zutaten für 2 Portionen

  • ca. 1/3 der jaja’s
  • Backmischung für Weißbrot (= ca. 95g)
  • 1 EL Sesam
  • 1 Oberkeule vom Huhn mit Knochen (mit oder ohne Haut, je nach Belieben.
  • je eine Prise Salz, Pfeffer, Paprika, Cumin, Chilli
  • 120g Halloumi
  • 1/2 Avocado
  • 2 EL Humus (oder andere Sauce)

Anleitung

Servieren und den Low Carb Pulled Chicken Burger mit Avocado und Halloumi ohne schlechtes Gewissen genießen!

Das brauchst Du dazu

Protein Berry Shake mit Vanille

Seid Ihr auch immer auf der Suche nach schnellen und einfachen Mahlzeiten für Zwischendurch? Dann ist mein Low Carb Protein Berry Shake mit Vanille genau das Richtige für Euch

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

Er eignet sich perfekt als schnelles Frühstück, das lange satt hält und auch vor oder nach dem Sport um die Muskeln mit der gewissen Portion Eiweiß zu versorgen. Auf Grund meines hochwertigen Whey Proteins im Rezept ist dieser Protein Berry Shake mit Vanille eine echte Proteinbombe, die Euch gesundes Eiweiß spendet.

Zutaten für 2 Portionen

  • 400ml Milch (Sorte nach Wahl)
  • 200g Heidelbeeren
  • 2 EL Erythrit
  • 2 EL Proteinshake Vanille

Anleitung

Das brauchst Du dazu

Low Carb Biskuitroulade mit Orangencremefüllung

Die luftig leichte Low Carb Biskuitroulade mit Orangencremefüllung ist perfekt für jeden Anlass und mit ein bisschen Übung wirklich schnell gemacht!

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

Zutaten für 6 Portionen

  • 4 Eier Größe M
  • 5 gehäufte EL geriebene Mandeln
  • 4 gehäufte EL Erythrit
  • 250ml Schlagobers
  • Schale einer Orange
  • 1 EL Topfen
  • 3-4 EL Erythrit gemahlen

Anleitung

Die Low Carb Biskuitroulade mit Orangencremefüllung servieren und genießen!

Bunte Low Carb CakePops

Bunte Low Carb CakePops: perfekt für Parties und Feiern und ein gesunder Spass für die ganze Familie

 

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

Optional zum CakePop-Maker kann der Teig auch im Backofen bei 170°C gebacken werden bis er leicht braun wird. Danach die Kruste abschneiden und den Teig mit Frischkäse (Menge nach Belieben) vermengen und zu Kugeln formen.

Zutaten für 20 Stück

  • 50g Butter
  • 80g Erythrit
  • 1 Prise Vanille
  • 2 Eier (M)
  • 100g Mandelmehl entölt
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 50ml Milch (optional auch Mandel- oder Sojamilch)

Bunte Low Carb CakePops servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Nährwerte pro Stück

pro Stück
Energie
38 kcal
Verwertbare Kohlenhydrate
0,3g
Fett
2,7g
Eiweiß
2,5g

Das brauchst Du dazu

Low Carb Protein-Nudeln mit Melanzani und gerösteten Pinienkernen

Endlich Nudeln essen ohne schlechtes Gewissen! Die Protein-Nudeln enthalten pro Portion ganze 33g Protein und halten somit lange und angenehm satt.

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

Zutaten für 2 Personen

  • ca. 1/2 von jaja’s Protein-Nudeln Fusilli (= ca. 125g)
  • 1 Melanzani in dünne Streifen geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 80g Basilikumpesto
  • Handvoll Pinienkerne
  • 4 kleine Cherrytomaten
  • 100g Parmesan, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

Protein-Nudeln mit Melanzani und gerösteten Pinienkernen servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Protein-Nudeln mit Melanzani und gerösteten Pinienkernen servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Das brauchst Du dazu

Low Carb Schokobrownie mit Walnuss und Chili

Der Low Carb Schokobrownie! Eine schokoladige Offenbarung mit erstaunlich wenig Kohlenhydraten! Nur 4,4g verwertbare Kohlenhydrate pro Portion.

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

Zutaten für 18 Portionen

Anleitung

Servieren und genießen!

Das brauchst Du dazu

Low Carb Stracciatella-Feigen-Kuchen

Das Low Carb Rezept für meinen Low Carb Feigenkuchen mit Schokostückchen habe ich ganz spontan gemacht weil ich zu reichlich frischen Feigen gekommen bin.

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

Zutaten für 1 Kuchen

Anleitung

Servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Das brauchst Du dazu

Herbstliche Kürbisspalten

Das Low Carb Rezept für meine herbstlichen Kürbisspalten aus dem Backofen geht ganz schnell und unkompliziert.

 

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 rote Zwiebel (halbiert und in dünnen Scheiben)
  • 2 Knoblauchzehen (klein geschnitten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Cumin
  • 1 TL Chillipulver
  • 3 EL Sojasauce
  • 4EL Olivenöl

Anleitung

Servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Das brauchst Du dazu

Parmigiana di Melanzane

Das Low Carb Rezept für Parmigiana die Melanzane ist ein echter italienischer Klassiker!

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Melanzani / Auberginen
  • 1 Zwiebel, in Stücke gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • 500g passierte Tomaten
  • 1 Bund frischer Basilikum, gehackt
  • 1/2 Bund frischer Oregano, gehackt
  • 270-300g geriebenen Parmesan
  • 350g Mozzarella, in Scheiben geschnitten
  • Salz, Pfeffer, Chili nach Belieben

Anleitung

Parmigiana di Melanzane servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Das brauchst Du dazu

Mango-Büffelmozzarella-Salat mit Zitrusdressing

Das Low Carb Salat Rezept für Mango, Büffelmozzarella und Zitrusdressing ist eines meiner Lieblingsrezepte wenn Besuch kommt.

Bleib am Laufenden über aktuelle Aktionen und erhalte Rezepte und Infos rund um Low-Carb Ernährung in Dein E-Mail Postfach.

* unbedingt notwendig

*Pflichtfelder (Daten in sorgsamer Übereinstimmung mit unseren Datenschutz-Richtlinien verwendet.)

Wichtig ist, dass Ihr hochwertige Produkte verwendet! Achtet darauf, dass die Mango wirklich reif ist und besorgt einen guten Mozzarella. Das Low Carb Salat Rezept funktioniert natürlich auch mit Mozzarella aus Kuhmilch wenn Euch das lieber ist!

Bitte nehmt die Zutaten ein paar Stunden vor dem Anrichten aus dem Kühlschrank damit der Low Carb Salat Raumtemperatur hat.

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Mango
  • 125g Büffelmozzarella
  • 1 Handvoll Rucola
  • 3 EL kaltgepresstes Olivenöl
  • 1/2 Zitrone
  • Prise Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer

Anleitung

Servieren und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Das brauchst Du dazu